#wirsind08

Ziemlich genau vor 9 Monaten begann in Deutschland der erste Lockdown. Das öffentliche Leben und auch unser Sport wurde im Prinzip von 100 auf 0 gefahren. Anfang Mai wurde in Baden-Württemberg das Training unter Auflagen wieder erlaubt.
Wir waren damals einer der ersten Vereine im Bezirk Baden-Baden, der dank eines Hygienekonzeptes wieder zurück auf den Platz kam. Wie wichtig das war, zeigte sich in den Gesichtern der Trainer und Spieler, als wir uns zum ersten Mal wieder getroffen haben.
Vor vier Tagen begann nun der zweite Lockdown. Im Unterschied zum März haben wir allerdings leider schon seit 6 Wochen keinen Fuß mehr auf den Rasen gesetzt. Wie und wann es weitergeht, ist heute noch nicht abzusehen.
Auch wenn der Ball seit November ruht, sind wir im Hintergrund aktiv. So haben wir mittlerweile alle vier Container für unseren geplanten Jugendschutzraum beim Kunstrasen angeschafft. Durch Corona und andere Umstände hat sich das Projekt leider verzögert. Auch die Ausführung auf den Garagen musste verworfen werden. Die Genehmigung und Baufreigabe stehen jetzt allerdings kurz bevor, sodass wir im neuen Jahr dann schnellstmöglich mit dem Bau beginnen wollen. Immer natürlich vorausgesetzt, Corona lässt es zu.
Auch der erste Mini Fußball Spieltag zusammen mit der TSG 1899 Hoffenheim konnte nicht durchgeführt werden. Trotzdem stehen wir aber auch weiterhin im engen Austausch mit Vertretern aus Hoffenheim und wollen die Zusammenarbeit weiter ausbauen.
Am Ende dieses Jahres, möchte ich die Gelegenheit nutzen, um Danke zu sagen.
Danke an die Jungs und Mädchen, die mit vollem Einsatz auf und neben dem Platz den SV 08 vertreten. Danke auch an alle Trainer und Betreuer, ohne die unsere hervorragende Trainingsarbeit nicht zu machen wäre. Danke an meine Kollegen Heinz Brink, Werner Hedwig und Sandra Schilling vom Jugendvereinsausschuss. Es macht Riesen Spaß mit Euch, auch wenn es immer viel zu tun gibt. Danke an alle Eltern und Fans unserer Mannschaften. Ohne Euch könnten unsere Kids nicht solche Leistungen abrufen. Danke an die Platztruppe. Ich nenne Sie die Legenden des SV 08. Ihr macht im Hintergrund unbezahlbare Dienste für den ganzen Verein. Ein Riesen Dank geht an Dr. Norbert Stache und Andreas Becker von Heinz von Heiden Kuppenheim. Ihr seid außergewöhnliche Partner für uns geworden und nicht einfach nur Sponsoren. Ihr haltet uns seit Jahren den Rücken frei.
Zum Schluss wünsche ich Euch allen eine besinnliche Weihnachtszeit. Nutzt die Zeit des Nachdenkens während des Lockdowns mit der Familie, um neuen Schwung für ein hoffentlich besseres Jahr 2021 zu holen. Kommt gut und vor Allem gesund ins neue Jahr und vergesst nicht die, die unter der Pandemie besonders leiden. Gesundheitlich wie finanziell. Ich freue mich schon auf das Wiedersehen mit jedem Einzelnen von Euch.
Herzlichst
Jochen Mörmann

Klicke auf das Bild, um zum Beitrag zu gelangen